Triggerimpuls für Schreiberlinge

Triggerimpuls für Schreiberlinge

Tags:

Wer ganz sicher mit seinen Dokumenten, Skripten, Quellcodes u.s.w. gehen möchte, sollte sich das Programm TriggerBackup 1 anschauen. Der Trick bei diesem Programm ist, Dateizugriffe beim Speichern im Hintergrund zu erkennen um sofort eine Sicherung der entsprechenden Datei zu erstellen. Dabei werden rollierend maximal zehn Sicherungen einer Datei gespeichert. Zusätzlich muss ein Zielverzeichnis als Ablageort definiert sein, in dem quasi die gesamte Pfadstruktur samt Originaldateien gespiegelt und Sicherungen abgelegt werden.

Dieses Projekt wurde in der C'T 22 2009 ab Seite 174 im Detail vorgestellt und zählt zu meinen favorisierten Perlen. Denn eine schnellere Sicherungsmöglichkeit seines gerade entstehenden Meisterwerkes, auch auf externen Datenträgern, gibt es aus meiner Sicht nicht. Mittlerweile gibt es auch eine aktualisierte Fassung, die auch mit Growl 2 zusammen arbeitet (C'T 23 2009, Seite 45).

Kleiner Tip, wer das Programm als Standardbenutzer aus dem Programmeverzeichnis nutzen möchte, kommt nicht daran vorbei, auf die Datei TriggerBackup zu seinem Benutzernamen zusätzlich die Lese- und Schreibrechte zu setzen.