Texteditor der Wahl

Texteditor der Wahl

Tags:

Sublime Text 2 1 2 gehört wohl aktuell zu den Shootingstars unter den Editoren. Mit 59 USD (rund 45 Euro) gehört er nicht gerade zur Open-Source-Fraktion, könnte aber für den ambitionierten Entwickler oder Schreiberling durchaus sein Geld wert sein.

Ich will jetzt nicht auf die vielen Funktionen eingehen, die werden schon im Netz genug beschrieben, einfach mal die Suchmaschine starten. Ich habe einen ganz anderen Wert kennen gelernt, denn mit dem Erwerb einer Lizenz, kann Sublime Text 2 direkt unter OS X, Linux und Windows (keine Java Anwendung) genutzt werden und bietet so seine Fülle von Funktionen immer gleich an. Wer also unter den drei Betriebssystemen unterwegs ist, hat für seinen Arbeitsfluss eine Erleichterung, man braucht sich nicht mehr umzugewöhnen und kann gleich ein und das selbe Werkzeug entsprechend einsetzen.

Neben den Tips und Tricks im Netz, gibt es eine nette Screen-Cast-Tour 3 von Jeffrey Way, die die elementarsten Funktionen visuell zeigt. Zum selber ausprobieren ist die Download-Version zeitlich und von den Funktionen her uneingeschränkt nutzbar. Nach mehreren Speichervorgängen erscheint allerdings ein Hinweis zum Kauf der Lizenz.